Über uns

40 Jahre Junge Briefmarkenfreunde Bruchsal-Hambrücken

Im Sommer 1978 sprachen einige Eltern meinen Vater darauf an, ob er nach den Sommerferien nicht mit einigen Kindern und Jugendlichen zwanglose Briefmarkengruppenstunden durchführen könne, um sein Wissen an ihre Kinder weiterzugeben. So trafen wir uns damals jeden 3. Samstag im Monat nachmittags um 16 Uhr und lernten viel über das Sammeln von Briefmarken von ihm. Wir, das waren 5 Jungen und ein Mädchen im Alter von 10 bis 15 Jahren. Schnell wuchs unsere Gruppe und so beschlossen wir Anfang 1979 Mitglied im Landesring Süd-West e.V. und der DPhJ zu werden. Am 7. März 1979 war es dann soweit, wir wurden vom damaligen ersten Vorsitzenden Bernward Schubert im Landesring aufgenommen und erhielten unsere Gruppennummer 09/061.
In den folgenden Jahren wurde unsere Gruppe größer, und wir führten verschiedene Aktionen durch. Unsere erste größere Veranstaltung war eine Briefmarkenschau 1982. Im Jahr 1984 veranstalteten wir den Tag der Jungen Briefmarkenfreunde mit unserem ersten Sonderstempel. Bald schon wurde den Mitgliedern ein Gruppentreffen im Monat zu wenig und so wurden die Stunden im 14-tägigen Rhythmus abgehalten. Das hat sich bis heute nicht geändert, wir treffen uns immer noch alle 14 Tage Samstagnachmittag von 16 -17:30 bei uns Zuhause, seit 2001 nicht mehr in Bruchsal, sondern seither in Hambrücken. Dazu kommen die jährlichen Winterfeiern und unsere sommerliche Grillparty, über die es mir Sicherheit einiges zu berichten gäbe….
Wichtig für meinen Vater war die Gemeinschaft, die er durch die vielen Wochenendfahrten stärkte. So besuchte unsere Jugendgruppe seit 1983 in Rodenberg jede Najubria bis zur bislang letzten im vergangenen Jahr in Memmingen. Wir spielten Fußball in Mainz und Düsseldorf, zelteten in Pforzheim und wanderten in den Alpen, dadurch lernten wir jungen Briefmarkensammler aus ganz Deutschland kennen, zu denen wir heute noch regen Kontakt pflegen.
Am allerwichtigsten war ihm aber das Ausstellungswesen. Selbst ein aktiver Aussteller versuchte er den Kindern und Jugendlichen den Spaß zu vermitteln, die eigenen Sammlungen anderen zu zeigen, Erfolge zu erringen und auch mal mit einer schlechten Bewertung klar zu kommen. So beteiligten sich die ersten Mitglieder schon auf der Naposta 1981 in Stuttgart mit tollem Erfolg. Bis heute zeigten wir unsere Sammlungen in der ganzen Welt, von Stockholm, über Luxemburg, Moskau und Rom, bis hin nach New York, Brasilia, Tel Aviv und Singapur.
Mit unserem Umzug nach Hambrücken änderten wir unseren Gruppennamen in „Junge Briefmarkenfreunde Bruchsal-Hambrücken“. Heute besteht unsere Jugendgruppe aus 18 Jungen und Mädchen im Alter von 8-19 Jahre, darunter schon die nächste Generation unserer ehemaligen Gruppenmitglieder. Immer noch sind es drei wichtige Grundsteine, die mein Vater gelegt hat und auf die sich unsere Gruppe aufbaut:
- das Vermitteln von philatelistischem Grundwissen
- das Ausstellungswesen mit der Teilnahme an Kreis-, Landes-, Deutschen und Weltmeisterschaften
- das gemeinsame Miteinander, das durch die Fahrten noch vertieft wird
So wurden wir 2017 zum 5. Mal in Folge Deutscher Mannschaftsmeister in Jülich, errangen auf der NAJUBRIA in Memmingen 4 Gold und 10 Vermeilmedaillen, nahmen am Stamp Camp in Freiburg teil und besuchten die ewige Stadt Rom.
Mit der DMM 2018, der kombinierten Rang 2 / 3 Ausstellung und dem Stiftungswettbewerb zum Thema Natur und Umwelt vom 8.-9. September 2018 in Hambrücken wollen wir der Bevölkerung unser Hobby näher bringen und den von weitem angerreisten Besuchern zeigen, wie wohl man sich in Hambrücken fühlen kann.

Anette Hecker-Köhler
Gruppenleiterin

Termine

Samstag, 08.09.2018: JuPhilA Hambrücken (10:00 - 17:00 Uhr)
Sonntag, 09.09.2018: JuPhilA Hambrücken (10:00 - 16:00 Uhr)

Samstag, 22.09.2018: Gruppenstunde (16:00 - 17:30 Uhr)
Samstag, 06.10.2018: Gruppenstunde (16:00 - 17:30 Uhr)
Samstag, 20.10.2018: Gruppenstunde (16:00 - 17:30 Uhr)

Samstag, 27.10.2018: Gruppenfahrt zur Internationalen Briefmarkenbörse Sindelfingen

Samstag, 10.11.2018: Gruppenstunde (16:00 - 17:30 Uhr)
Samstag, 24.11.2018: Gruppenstunde (16:00 - 17:30 Uhr)
Samstag, 08.12.2018: Gruppenstunde (16:00 - 17:30 Uhr)
Samstag, 22.12.2018: Gruppenstunde (16:00 - 17:30 Uhr)

Kontakt